Mohndorf Armschlag

Der Mohn ist aufgegangen

Im Juli verwandelt die Mohnblüte die Felder rund um Armschlag in ein wogendes weiß-lila-rotes Gemälde. Das kleine Dorf lebt vom Mohn. Im Mohnbauernladen, in der Mohnmühle Weinmann und im Mohnwirtshop gibt´s den Mohn und all seine Spielarten – Strudel, Schnaps, Öl, Schokolade, Kosmetik und viele bäuerliche Köstlichkeiten mehr. Zu Fuß kann man das ganze Jahr am Mohnlehrpfad sein Wissen um den Mohn und seine jahrhunderte alte Geschichte erweitern. Mohngarten und Präsentation "Ein Dorf und seine Blume" (4€,- pro Person, Gruppen ab 10 Personen) machen dann richtig Lust auf die Einkehr zu den kulinarischen Köstlichkeiten beim Mohnwirten.

Die Mo(h)nate im Mohndorf: 17. März: Tag des Mohns; 3. So im Juni: Mohngartensonntag, 3. So im Juli: Mohnblütensonntag; 3. So im August: Mohnstrudelwandertag, 3. So im September: Mohnkirtag

Mohndorf Armschlag

3525 Armschlag 17 Telefon: 02872/7421Fax: 02872/7421-4 E-Mail www.mohndorf.at www.mohn.at www.mohngarten.at vCard

Öffnungszeiten:

Mohnmühle Weinmann: ganzjährig
Mohnbauernladen: 1.5. – 30.10. Sa, So und Feiertag
Juli & Aug. täglich
Mohnwirtshop: siehe Mohnwirt Neuwiesinger

Angebot:

Mohnbauernhöfe, Bauernladen im Mohndorfstadl, Lehrpfad, Mohngarten, Mohngartenstadl, Mohnappartements, Mohnstrudlwanderwege, "Mohnexpress", Erlebnisspielplatz, Wohnmobilstellplatz, längstes Mohnblumenbild der Welt, Baumrätsel, Kinderschatzkarte, Mühlen- und Sägenwanderweg

Im Mohnwirtsstadl kann man die wahrscheinlich größte Mohnmühlensammlung der Welt besichtigen.

Museum, Lehrpfad, Ausstellung, Schaugarten, Erlebniswelt
Exkursionsbetrieb
Verkostung und Imbiss
Gästezimmer
Einkaufsmöglichkeit im Haus
Essen und Trinken
Partner der NÖ Card
Wirthauskultur